7. Boule-Vereinsmeisterschaft

7. Boule-Vereinsmeisterschaft

Petrus war uns bei unserer Boule-Vereinsmeisterschaft an Fronleichnam bestens gesonnen, indem er uns einen sonnigen Tag mit angenehmen Temperaturen und einem kühlenden Windchen beschert hat.
Zum ersten Mal besucht haben uns bei der Meisterschaft 2 „starke“ Männer vom Ordnungsamt der Stadt Bochum, um zu prüfen, ob wir uns so verhalten, wie es mit dem genehmigten Antrag vorgeschrieben wurde.
Sie hatten nix zu meckern und zogen schnell wieder ab.
Länger blieb dagegen Torbens einjähriger Sohn Timo, der mit großen Augen unser Feiertagsgeschehen verfolgte.
Also Nachwuchs für unsere Boule-Abteilung in Sicht! Und auch Christopher Monka, unser Geschäftsführer des Gesamtvereins TV 01, stattete uns eine Besuch ab.

Mit 20 Spielerinnen und Spielern und damit mit 5 Doubletten konnten wir in den 4 Vorrunden die Finalteilnehmer ermitteln.
Dabei zeigte sich der „Breitensport“ in seiner ganzen „Breite“ auch im Finale.
Mit Ulla Zabel (83 J.), 2. in der Vorrunde und schließlich Vizemeisterin, sowie  Jürgen Hilker (82 J.), 5. in der Vorrunde und letztlich Vereinsmeister, lagen unsere liebenswerten Oldies mit an der Spitze der 20er Gruppe, wozu auch unser Youngster Torben Kramer (3. und dann Vereinsmeister) mit seinen 31 Jahren gestern gehörte.
Angeführt von Bärbel Junker schlugen Jürgen und Torben im Finale Ulla sowie das Ehepaar Astrid und Wolfgang Hoenig.
Trotz des zügigen Wettkampf-Ablaufs fand sich immer wieder Zeit zu einem persönlichen Austausch am Rande des Geschehens und damit zur weiteren Verbesserung der sozialen Kontakte.
Dazu trug natürlich auch das selbst zusammengestellte und zum Teil gespendete Catering bei.

Unsere Fotos zeigen die gesamte Gruppe vor dem Start sowie die Meister/innen und Vizemeister/innen (von links nach rechts) Torben Kramer, Bärbel Junker und Jürgen Hilker sowie Astrid Hoenig, Wolfgang Hoenig und Ulla Zabel.