HanniGutt05
HanniGutt04
HanniGutt03
HanniGutt02
HanniGutt01


Auf dem Gelände des Linden-Dahlhausener Kanu-Klub e.V. lud der Stadtsportbund Bochum gestern zum jährlichen Sommerfest ein.

Unter blauem Himmel wurde in diesem Rahmen auch unser langjähriges Mitglied Hanni Gutt für ihre Verdienste im Verein gewürdigt.

Die Laudatio hielt Doris von Hagen, 2. Vorsitzende des Frauenbeirats des Stadtsportbundes in Vertretung der 1. Vorsitzenden Christiane Bramsiepen.

Die Laudatio im Wortlaut:

"Von der Turnerin zur Übungsleiterin und Frauenbeauftragten in ihrem Verein TV Wattenscheid 01 e.V. 

1967 in den Verein eingetreten, wurde Hanni in Ihrer Dienstags- und Mittwochsgruppe aktiv tätig.
Diese Gruppe hat sie 1982 nach der Ausbildung zur Übungsleiterin selbst übernommen und bis ins Jahr 2017 auch geleitet.
Hanni hat sich neben der Tätigkeit als Übungsleiterin auch für die Belange der Frauen in Ihrem Verein engagiert.
Mit Unterstützung vom SSB konnten in Bochum viele Verbesserungen für Frauen um- und durchgesetzt werden.
Das ihr dieses Amt und Engagement wichtig war, sieht man daran, dass Hanni bei jeder Versammlung - vielleicht nur mal durch Urlaub/Krankheit verpasst - anwesend war. 

Aber nicht genug: Hanni hat sich auch in ihrem Verein weitergebildet und andere Schwerpunktthemen aufgegriffen, z.B. Pluspunkt Gesundheit, Gesundheitsvorsorge, Grundstufe Prävention und, und, und..
Ich habe Hanni als Neuling bei Fortbildungen für die Frauenbeauftragten in Gevelinghausen bzw. Hachen kennen und schätzen gelernt.
Hanni war bei Fragen immer mit Rat und Tat an deiner Seite, wenn man das so sagen darf.

Hanni hat uns auch unser aufgestelltes Mentoringprogramm vorgelebt; um ihre Nachfolge im Verein hat sie sich rechtzeitig gekümmert und Doris über einige Jahre begleitet und auch hier mit ihrem Wissen tatkräftig unterstützt.
Nach 50-jähriger Mitgliedschaft und 35-jähriger Übungsleitertätigkeit im Verein hat Hanni sich aus gesundheitlichen Gründen aus Bochum verabschiedet und ist nach Norddeutschland gezogen.

Wir wünschen Hanni, dass sie in ihrer neuen Heimat glücklich ist.
Damit du uns nicht ganz vergisst in Bochum, haben wir ein kleines Andenken an deine Stadt für dich..."